BMO 

Überblick: (Bio-) Ethik


"(Bio-)Ethik" ist (wieder) ein Thema geworden.
Euthanasie ist wieder in Mode gekommen, zusammen mit "modernen" Bemühungen, Behinderungen auszumerzen. Gentechnisch werden "Defekte geheilt", zwangsweise werden behinderte Menschen sterilisiert.
Wir können und wollen solchen Entwicklungen nicht untätig zusehen!




Britain and eugenics Vorsicht: dieser Text ist in Englisch und relativ umfangreich (268 kB!), also lieber auf die Festplatte laden und offline lesen!  
Doctors get advice on suicide questions Vorsicht: auch dieser Text ist in Englisch und relativ umfangreich (54 kB!).  
Ein Text von Adolf Ratzka (englisch) , verteilt von Gregor Wolbring; hier geht es um Euthanasie in Schweden. (ebenfalls englisch).
Wer sich für die internationale Diskussion um Euthanasie, Bioethik etc. interessiert, sollte die Texte auf jeden Fall lesen - sie enthalten auch diverse URL und Hinweise auf Mailing Lists.


Phoenix e.V. Regensburg Bioethik - Singer und kein Ende

LebensWert Gedanken von Tanuschka

Behinderte - nichtbehinderte - gesunde - kranke Menschen Thesen zur Diskussion im Grundkurs Ev. Religion am 9. Febr. 1996, (Erstellt von Traugott Huppenbauer/Reutlingen) (auch hier gespiegelt) - Auszug:
" Menschliches Leben in dieser Welt ist nie vollkommen, sondern immer von körperlichen, geistigen und seelischen Defiziten und der ambivalenten Erfahrung von Freude und Leid geprägt. Die gutgemeinte und teilweise notwendige Förderung von Behinderten in Sondereinrichtungen verhindert oft die Integration von behinderten und nichtbehinderten Menschen..."

Zeitungsartikel

Frankfurter Rundschau, 15.11.97: Der allmähliche Abschied vom Nürnberger Kodex. Warum die Bioethik-Konvention des Europarates für einen Paradigmenwechsel steht und was die Behindertenverbände deshalb fürchten / Von Michael Emmrich  
FR 3.1.2003: Kommentar: Geklonte Moral  
FR 6.1.2003: Grüne Gentechnik  
FR 6.1.2003: Geburt von Klonbaby 
FR 4.1.2003: Angebliches Klonbaby beschäftigt Justiz  
FR 4.1.2003: Beweis für Klonbaby bleibt aus  
FR 4.1.2003: Ethikrat fordert Verbot des reproduktiven Klonens  
FR 2.1.2003: Chromoson des Menschen vollständig entziffert  
VdK-Zeitung, März 2003: VdK kritisiert Präimplantationsdiagnostik (PID) 

PID - Prä-Implementationsdiagnostik: Eine Informationsschrift der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL) zur Initiative gegen genetische Selektion 2002

Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL) - PID/Prä-Implementations-Diagnostik -da machen wir nicht mit!- EINLEITUNG  

Strukturelle Änderungen der Elternschaft- ohne soziale Konsequenzen? 

PID/Prä-Implementations-Diagnostik: Was darf´s denn sein? Kinder nach Maß 

Die Eier wachsen nicht auf Bäumen: soziale Auswirkungen und Gefahren der Gen- und Reprotechnologien für Frauen 

Warum Umwelt- und Arbeitsbedingungen an die Menschen anpassen, wenn es doch auch umgekehrt geht? 

Versicherung gewünscht? - Zeigen sie uns ihren Gen-Check 

Interview mit Christoph Then von der "Greenpeace"-Kampagne "Kein Patent auf Leben" 

Literatur zum Thema 

Sterbehilfe/PatientInnenverfügung

Patientenverfügungen 
Sterbehilfe 


BM-Online