Thema: Re: Preise fuer Pflegemodule gueltig fuer Baden-Wuerttemberg

Von: Monika_Klock@fl.maus.de (Monika Klock)

Datum: Wed, 29 May 96 19:08:00 GMT

Moin,

> Spalte A Spalte B

> 9. Hilfestellung beim Verlassen und Wiederauf-

> suchen der Wohnung DM 51.00 DM 35.00

> 10. Zubereitung einer einfachen Mahlzeit DM 18.75 DM 14.60

> 12. Zubereitung einer (in der Regel warmen)

> Mahlzeit in der Häuslichkeit des Pflegebed. DM 37.50 DM 29.15

> 13. Großer Einkauf (ohne den Pflegebedürftigen) DM 45.00 DM 35.00

> 14. Kleiner Einkauf (ohne den Pflegebedürftigen) DM 15.00 DM 11.65

> 15. Waschen der Wäsche und Kleidung DM 33.75 DM 26.25

> 18. Reinigung der Wohnung (Grundreinigung) DM 135.00 DM 105.00

> 19. Reinigung der Wohnung (Unterhaltsreinigung) DM 22.50 DM 17,50

> Spalte A Preis bei Erbringung der Leistungen durch Fachkräfte

> Spalte B Preis bei Erbringung durch sonstige Kräfte

Was ist unter sonstige Kräfte zu verstehen? Sachleistungen gibt es doch nur für anerkannte Pflegedienste; die Nachbarin, die Hilfeleistungen erbringt, bekommt doch von der Krankenkasse keinen Pfennig, oder? Behinderteneinrichtungen und Wohnheime bekommen jedenfalls bislang keinen

Bestandschutz und werden nicht als Pflegeeinrichtungen anerkannt.

Ganz abgesehen davon, daß wohl fast jede Gaststätte um die Ecke für weniger als DM 20,- ein komplettes warmes Essen anliefern würde, wie sieht es erst im Verhältnis zwischen den o.g. Beträgen und das Pflegegeld, das an pflegende Angehörige ausgezahlt wird, aus!?

Für DM 800,- (Pflegestufe 2) würde ein nichtprofessioneller Hilfsdienst nicht einmal einen Monat lang täglich Milchsuppe kochen können, geschweige denn staubsaugen. Von der wirklichen Pflege einmal ganz abgesehen.

Ich finde es schon bedenklich, wenn die Krankenkasse mir für eine Vertretungspflege ("fragen Sie doch eine Nachbarin") nur DM 10-12/Stunde gewähren will, und wenn ich keine finde (da ja schon eine Schülerin als Babysitter und jeder Hausfrau als Reinemachefrau DM 15,-/Std. bekommt)

stattdessen lieber für teueres Geld (s.o.) einen professionellen Pflegedienst für nur 3 Std. täglich ins Haus schicken möchte.

Gruß

Monika