Hilfe und Pflege 

Pflegeversicherung entlastet Etat


Durch die Einführung der Pflegeversicherung ist der Sozialetat der Stadt um einen zweistelligen Millionenbetrag entlastet worden. Sozialdezernent Achim Vandreike (SPD) sagte, die Zuschüsse der Stadt bei der stationären Pflege seien von 138 Millionen Mark in 1995 auf 96 Millionen Mark in 1996 gesunken. Bei der ambulanten Pflege seien die Zuzahlungen von 48 auf 38 Millionen Mark zurückgegangen. In beiden Fällen habe sich die Tendenz 1997 fortgesetzt, exakte Zahlen lägen aber noch nicht vor. mat

FR 27.2.98